„Meine Werke arbeiten mit Symbolik und surrealer Inszenierung, um sich der psychologischen Situation der Charaktere anzunähern. Die Erwartungen des Publikums an Bilder von Flüchtlingen möchte ich irritieren und mehr Fragen als Antworten aufkommen lassen.”

Omar Imam, Life, Love, Refugee

Omar Imam, 1979 in Syrien geboren, benutzt auf sarkastische Weise konzeptionelle Fotografie und fiktionale Kurzfilme als Reaktion auf die gewaltgeladene Situation in Syrien. Imams Arbeit ist auf das Thema der Flüchtlinge Syriens konzentriert. Omar Imam lebt zur Zeit in Beirut.

„Für die Ausstellung Return of the Soul der Stiftung Prince Claus Fund haben 5 ausgesuchte Stipendiaten des Arabischen Programms für Dokumentarfotografie ADPP raumbezogene Installationen Ihrer Werke entwickelt.”
Kuratiert von Hester Keijser

RETURN OF THE SOUL
Mit Arbeiten von Reem Falaknaz, Faisal Al Fouzan, Samar Hazboun, Omar Imam, Natalie Naccache

Das Arabische Programm für Dokumentarfotografie ADPP ist eine vereinte Initiative der Arabischen Kunst- und Kulturfstiftung/Arab Fund for Arts and Culture und des Prince Claus Fund, in Zusammenarbeit mit der Magnum Foundation.

PRINCE CLAUS FUND GALLERY
Bis 6. November 2015
Montag – Freitag, 10.00 Uhr – 17.00 Uhr
Herengracht 603, 1017 CE Amsterdam