„Der Prozess steht im Zentrum meiner Arbeit. Landschaft, Architektur oder Mensch transformiere ich in die offene Entwicklung des Werkes hinein. Immer wieder baue und übermale ich. In rauer Aktion bilden sich so Objekte und Malerei.“

Aldo van den Broek, geb. 1985 in den Niederlanden, Autodidakt und bildender Künstler, ist anerkannt für seine ausnehmenden und mehrschichtigen Arbeiten. Aldo van den Broek wird von der Galerie Ron Mandos, Amsterdam, vertreten.

Die Ausstellung PALIMPSEST TBILISI ist eine künstlerische Auseinandersetzung mit Tiflis, der Hauptstadt Georgiens.

Die Vernissage findet am 12. September 2014 von 18 bis 21 Uhr statt. Der Künstler ist anwesend.
Ort der Ausstellung: Potsdamer Str. 81c, Parterre, 10785 Berlin.

PALIMPSEST TBILISI ist vom 13. bis 27. September 2014 täglich von 12 bis 18 Uhr geöffnet.
Zur Berlin Art Week am 19., 20., 21. September ist die Ausstellung von 12 bis 22 Uhr zu sehen.
OTTO – das internationale Kunst- und Musikprojekt zum Cello startet am 14. September 2014 um 13 Uhr. Vorgestellt wird es von der französischen Cellistin Céline Papion und Aldo van den Broek.